Glück und Zufriedenheit sind für jeden Menschen wichtige Ziele, das Phänomen der "Happiness" ist aber mehr. Verschiedenste Ergebnisse aus der Forschung zeigen, wie Happiness ein wichtiger Bestandteil und sogar Marker (Indikator) für ein gesundes und langes Leben ist. Doch was sind die Mechanismen, wie Glück unsere Gesundheit beeinflusst? Oder ist Glück das Ergebnis eines glücklichen Lebens? Eine Studie aus dem British Medical Journal konnte zeigen, wie Happiness ein kollektives Phänomen darstellt und Cluster bildet, d.h. wer sich mit glücklichen Menschen umgibt, der hat auch eine grössere Chance glücklich zu sein.

 

Eine weitere Studie zeigt den positiven Zusammenhang zwischen subjektivem Wohlbefinden und Lebenserwartung, d.h. glückliche Menschen leben länger.

 

Eine sehr bekannte Studie unter dem Namen "the nun study" beschäftigte sich mit Autobiographien von 180 Nonnen. Da diese Nonnen einen sehr ähnlichen Lebensstil haben, konnte diese Studie interessante Einblicke in die möglichen Einflüsse von positiven Emotionen auf die Lebenserwartung zeigen. Nonnen mit viel positiven Emotionen zeigten eine hochsignifikant erhöhte Lebenserwartung.

 

Happiness und positive Emotionen dürften stärkeren Einfluss auf die Gesundheit haben als bisher angenommen wurde und die gezielte Unterstützung positiver Emotionen sollte ein Thema in der Gesundheitsförderung sein.



impressumlogin(cms)